Samstag, 8. Dezember 2012

"Es ist besser für uns beide"

Oh man, es ist schon eine Ewigkeit her, dass ich regelmäßig gebloggt habe. Es tut mir so Leid!
Ich bin wegen der Schule einfaach komplett verplant. Keine Zeit mehr für gar nichts, nichtmal richtig Zeit zum Essen, zum Schlafen, zum Ausruhen, immer habe ich etwas zutun und manchmal bin ich schon um 18-19 Uhr so k.o., dass ich im Bett einfach nur sofort einschlafe.  Bitte seid mir nicht böse :/

Ich weiß auch nicht, was mit mir los ist - ich schätze, das mit meinem Ex nimmt mich einfach immernoch unheimlich mit. Es ist schon 1einhalb Monate her, dass ich das letzte Mal mit ihrem geredet habe. Ich vermisse ihn, er fehlt mir, alles an ihm, sein Lachen, seine Stimme, seine Worte, ich vermiss es, mit ihm einzuschlafen, er fehlt mir so sehr, dass es einfach nur noch verdammt wehtut... Und der Satz "Es ist besser für beide von uns", der so oft fällt beim Beenden einer Beziehung, ist einfach das sinnloseste, was man einem sagen kann, wenn man Schluss macht. Derjenige, der verlassen wird, kann nichts, rein gar nichts, mit so einer Aussage anfangen, es ist einfach so unsinnig, gar nichts wird besser, alles bricht zusammen und eine Welt wird zerstört. Am Arsch ist es besser für beide. Es ist nur besser für denjenigen, der Schluss macht und das sollte er wenigstens ehrlich und aufrichtig tun und nicht nur dumm daherfaseln.

Ich fühle mich manchmal einfach so leer ohne ihn. Ich weiß nicht, was ich fühlen soll, ich möchte ihn hassen, ich möchte ihn vergessen, aber ich kann es nicht. Ich weiß, dass das alles falsch ist, aber ich brauche ihn. Ich kann nicht ohne ihn, ich will nicht ohne ihn, es geht momentan einfach alles irgendwie den Bach runter....

Kommentare:

  1. Och mensch, Melli. Jetzt dachte ich weil wegen dem anderem Typen den du triffst, das du über ihn hinweg bist. Dein Post klang so schön locker so das man echt mit lächeln musste und ich dachte so: schön das sie nich mehr leidet, und jetzt das. Mensch mensch so ne scheiße aber auch. Schmuck ist bei mir auch so eine Sache, die langen Ohrringe sind auch die einzigsten langen die ich trage. Ich habe in der regel immer eine Kette rum (an der ich immer rumspiele wenn ich nervös bin, wenn ich sie nicht um habe dann pule ich an meiner Lippe... und wenn sie dann irgendwann aufreist fällt mir das erst auf -.-') und in letzter Zeit noch das Armband. Ohrring sind eher zufällig wenn ich sie morgens reinmache sind sie da, wenn nich das nich. To Much finde ich aber auch schrecklich. Du schaffst das.
    Bist du durch mich auch celine gestoßen? sie war doch mein Geheimer Aufbau-Text-Blog :DD

    AntwortenLöschen
  2. ich bin grade in GENAU der gleichen situation, möchte ihn vergessen und mit ihm abschließen aber liebe und vermisse ihn zu doll .
    hoffentlich gehts dir bald besser :*

    AntwortenLöschen